Internationaler Gebetstag gegen Menschenhandel in Wien

Der von Papst Franziskus initiierte Tag des Gebetes und der Reflexion über Menschenhandel findet jährlich am 8. Februar, dem Gedenktag der Hl. Sklavin Bakhita, statt. Da der 8. Februar dieses Jahr auf einen Samstag fällt, laden SOLWODI Österreich und die Salvatorianer am Freitag, 7. Februar zum Gottesdienst in der Michaelerkirche ein. Bei der anschließenden Veranstaltung im Habsburgersaal der Salvatorianer (Habsburggasse 12, 1010 Wien) wird der Blick auf Ausbeutung und Menschenhandel in Österreich besonders durch Männer gerichtet.

Für die Gestaltung eigener Gottesdienste in Ihrer Pfarrgemeinde finden Sie Vorschläge unter 'Downloads'.

Hotline – © Plambeck /pixelio.de

HOTLINE

+43 664 / 88 63 25 90

 

Kostenlose Beratung und

Hilfe für Frauen in Not –

Rufen Sie uns an!

Helfen Sie mit!

Sie sind mit Frauen in Not ebenfalls solidarisch und möchten diese auch konkret mit Ihrer Spende unterstützen?

 

Bankverbindung:

SOLWODI Österreich

IBAN:

AT55 3200 0000 1162 4640

BIC: RLNWATWW

 

 

SOLWODI Wien

Seuttergasse 6

1130 Wien

Tel.: 0664 / 88 63 25 87

E-Mail: wien@solwodi.at

 

  

Initiative 

Aktiv gegen Menschenhandel -

Aktiv für Menschenwürde in Oberösterreich

Kontaktperson Sr. Maria Schlackl SDS

E-Mail: maria.schlackl@salvatorianerinnen.at