SOLWODI Österreich

Di

02

Apr

2019

3. Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Das System der sexuellen Ausbeutung wirkt zerstörerisch in einer Gesellschaft. Der Kongress in Mainz - veranstaltet von SOLWODI Deutschland - stellt international erfolgreiche Lösungsansätze im Kampf gegen Prostitution und Menschenhandel vor. Der Weltkongress will zur Aufklärung beitragen und Handlungsschritte für eine Gesellschaft ohne Prostitution entwickeln. Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie hier: 

https://solwodiweltkongress.blogspot.com

 

Einladung 3. Weltkongress
Einladung zum 3. Weltkongress gegen sexu
Adobe Acrobat Dokument 447.0 KB

Fr

08

Feb

2019

Internationaler Gebetstag gegen Menschenhandel

Anlässlich des Internationalen Gebetstag gegen Menschenhandel am 8. Februar finden in der Wiener Michaelerkirche und in der Linzer Kameliterkirche Veranstaltungen statt. Hier geht's zum Programm und zu Gottdienstunterlagen für Pfarren, die den Gebetstag gemeinsam feiern möchten: 

Flyer_8.02. Gebetstag Linz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Gebetstag gegen Menschenhandel Wien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB
mehr lesen

Fr

18

Jan

2019

Film: JOY

Der Film erzählt die Geschichte  einer jungen Frau aus Nigeria, die im  Teufelskreis von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung gefangen ist.  Jetzt im Kino!

Flyer Film Joy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB

Di

06

Nov

2018

Symposium: Betroffene von Menschenhandel

Unsichtbar oder Träger*innen von Rechten?

Beim Symposium, veranstaltet von der rechtwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien am 6. November, wird über Formen der Ausbeutung und Rechte für Betroffene von Menschenhandel referiert und diskutiert.

Um Anmeldung wird gebeten:  http://gegenmenschenhandel.at/

 

Flyer Symposium Betroffene von Menschenhandel 6.11.2018
Flyer Symposium 06.11.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Fr

19

Okt

2018

Vortrag: Menschenhandel und Zwangsprostitution

Extreme Armut und Notsituationen, falsche Versprechen und die Hoffnung auf ein besseres Leben bewegen Frauen dazu, ihre Heimatländer zu verlassen. Österreich gilt als Transit- und Zielland, in dem Frauen und Mädchen sexuell ausgebeutet werden. Dabei sind die Grenzen zwischen Prostitution, Zwangsprostitution und Menschenhandel oft fließend. Am 19. Oktober spricht Schwester Anna Mayrhofer im Wiener Otto-Maurer-Zentrum über Menschenhandel und Zwangsprostitution in Österreich und wie betroffenen Frauen geholfen wird dem zu entkommen.

Hier geht's zur Einladung:

Einladung Vortrag Menschenhandel und Zwangsprostitution
Einladung Vortrag Menschenhandel und Zwa
Adobe Acrobat Dokument 447.6 KB
Hotline – © Plambeck /pixelio.de

HOTLINE

+43 664 / 88 63 25 90

 

Kostenlose Beratung und

Hilfe für Frauen in Not –

Rufen Sie uns an!

Helfen Sie mit!

Sie sind mit Frauen in Not ebenfalls solidarisch und möchten diese auch konkret mit Ihrer Spende unterstützen?

 

Bankverbindung:

SOLWODI Österreich

IBAN:

AT55 3200 0000 1162 4640

BIC: RLNWATWW

 

 

SOLWODI Wien

Seuttergasse 6

1130 Wien

Tel.: 0664 / 88 63 25 87

E-Mail: wien@solwodi.at

 

  

Initiative 

Aktiv gegen Menschenhandel -

Aktiv für Menschenwürde in Oberösterreich

Kontaktperson Sr. Maria Schlackl SDS

E-Mail: maria.schlackl@salvatorianerinnen.at