SOLWODI Österreich


Wir suchen zum 01. März eine neue Mitarbeiterin

Für unsere Schutzwohnung in Wien suchen wir zum 01.03.2024 eine Sozialarbeiterin oder Sozialpädagogin in Teilzeit. Wir freuen uns über aussagekräftige und engagierte Bewerbungen. Hier geht's zu der Stellenausschreibung:

Download
Stellenausschreibung SOLWODI Österreich
Adobe Acrobat Dokument 130.1 KB

8. Februar 2024 Internationaler Gebets- und Reflexionstag gegen Menschenhandel

Einladung zur Teilnahme am 1. Ökumenischen Gottesdienst zum Internationalen Gebets- und Reflexionstag.

 

Datum: Donnerstag, 8. Februar 2024
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: CIG - Christliche Internationale Gemeinde
Adresse: Leebgasse 17, 1100 Wien

 

Im Jahr 2015 rief Papst Franziskus erstmals dazu auf, am Gedenktag der Heiligen Josephine Bakhita - einer ehemaligen Sklavin, die später Ordensfrau wurde - den Internationalen Gebets- und Reflexionstag gegen Menschenhandel zu begehen. Dieser Tag soll dazu dienen, sich im Gebet mit den zahlreichen Menschen weltweit zu solidarisieren, die Opfer von Menschenhandel und Ausbeutung sind. Zugleich bitten wir auch für all jene, die sich aktiv für die Unterstützung und Rettung der Betroffenen einsetzen.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei diesem bedeutsamen Anlass begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie diese Einladung mit Ihren Freunden, Ihrer Familie und Ihrem Umfeld, um auf dieses wichtige Anliegen aufmerksam zu machen.

 

Falls Sie weitere Informationen oder Anregungen für das Gebet in Ihrer Gemeinschaft oder Gemeinde aus den vergangenen Jahren suchen, finden Sie diese auf unserer Homepage unter der Kategorie DOWNLOADS.

 

Mit herzlichen Grüßen und in freudiger Erwartung Ihrer Teilnahme.

 

 

Sr. Anna Mayrhofer FMM

Download
Einladung: 8. Februar 2024 Internationaler Gebets- und Reflexionstag gegen Menschenhandel
Einladung 8. Febr. 2024 Intern. Gebets-
Adobe Acrobat Dokument 438.9 KB

Nachruf auf Sr. Lea Ackermann, Gründerin von SOLWODI

Wir trauern um unsere Gründerin, Sr. Dr. Lea Ackermann, geb. am 2. Februar 1937 im Saarland, die am 31. Oktober in Trier verstorben ist. 1960 trat Sr. Lea bei den Missionsschwestern Unserer Lieben Frau von Afrika ein. 1985 gründete sie in Mombasa, Kenia, die Organisation SOLWODI - Solidarity with Women in Distress (Solidarität mit Frauen in Not), die heute in Deutschland, Kenia, Rumänien, Österreich und Ungarn aktiv ist und sich mit Schutzwohnungen, Beratungsstellen und unterschiedlichen Projekten für Frauen einsetzt. Im Nachruf erinnern wir an Sr. Leas starke und charismatische Persönlichkeit und ihren unermüdlichen Einsatz für Frauen in Not: 

 

Download
Nachruf Sr. Lea Ackermann Gründerin SOLWODI
Nachruf Sr. Lea Ackermann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 663.7 KB

Europäischer Tag gegen Menschenhandel - Arbeit die ausbeutet

Anlässlich des Europäischen Tages gegen Menschenhandel lädt die Initiative Aktiv gegen Menschenhandel - aktiv für Menschenwürde am Mittwoch, 18. Oktober 2023 um 18:30 Uhr zur Diskussionsveranstaltung zum Thema "Arbeit die ausbeutet - mitten unter uns" in der Arbeiterkammer OÖ in Linz ein. Anmeldung erbeten! Kontakt und Programminfos im Flyer:

Download
Flyer_Tag gegen Menschenhandel 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Plakat_Tag gegen Menschenhandel 2023.jpg
JPG Bild 3.2 MB

Einladung zum Symposium der Plattform gegen Ausbeutung und Menschenhandel

KINDER UND JUGENDLICHE ALS OPFER VON AUSBEUTUNG UND KINDERHANDE - HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN KINDERSCHUTZ IN ÖSTERREICH

 

Termin: Dienstag, 20. Juni 2023 : Stephansplatz 3, 1010 Wien

 

Die Zielgruppe für den Vormittag sind insbesondere Schüler*innen der Oberstufe, junge Erwachsene sowie Personen, die sich gerade in der Ausbildung befinden. Der Nachmittag ist für ein Fachpublikum, Politiker*innen, Medienvertreter*innen, Mitarbeiter*innen von Kinder- und Jugendeinrichtungen/-organisationen, Mitarbeiter*innen aus der sozialen Arbeit sowie allen am Thema interessierten Personen konzipiert.

 

Anmeldungen erbeten unter:

Für den Vormittag und Nachmittag: info@gegenmenschenhandel.at

Für Schulklassen: barbara.filek@caritas-wien.at

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF „Programm“: 

Download
Programm Symposium 2023
Symposium23_ProgrammA4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.2 KB