Einladung zum 2. Gebetstag und Austausch gegen Menschenhandel in Wien

2014 hat Papst Franziskus den 8. Februar zum "Internationalen Tag des Gebets und der Reflexion gegen Menschenhandel" erklärt. Dies ist der Gedenktag der hl. Josephine Bakhita - eine junge Frau aus dem Sudan - die am eigenen Leib Entwürdigung durch Sklaverei und Ausbeutung erfahren hat. Anlässlich dieses Gedenktages lädt "Runder Tisch Menschenhandel" am 8. Februar um 18:00 Uhr zur Vesper in der Andreaskapelle und im Anschluss zum Austausch im Hildegard-Burjan-Saal ein (nähere Infos siehe Anhang).

Sr. Patrica Erber SDS hat in Zusammenarbeit mit Sr. Angela Cöppicus SDS ein Gebetsheft erstellt, das hier für liturgischen Feiern zum Download zur Verfügung steht:

 

Gebetsheft 8. Februar
2017_Sammlung-zum-8-Februar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 843.2 KB
Einladung Gebetstag und Austausch gegen Menschenhandel 8. Februar
Einladung_zum_Gebetstag_und_Austausch_ge
Adobe Acrobat Dokument 777.2 KB
Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Hotline – © Plambeck /pixelio.de

HOTLINE

+43 664 / 886 325 90

 

Kostenlose Beratung und

Hilfe für Frauen in Not –

Rufen Sie uns an!

Helfen Sie mit!

Sie sind mit Frauen in Not ebenfalls solidarisch und möchten diese auch konkret mit Ihrer Spende unterstützen?

 

Bankverbindung:

SOLWODI Österreich

IBAN: AT553200000011624640

BIC: RLNWATWW

SOLWODI Wien

Seuttergasse 6

1130 Wien

Tel.: 0664/88632587

E-Mail: wien@solwodi.at

 

SOLWODI Innsbruck

Maximilianstraße 8

6020 Innsbruck

0676/9477191

E-Mail: innsbruck@solwodi.at

Bankverbindung:

IBAN: AT953600000000800060

BIC: RZTIAT22

 

Initiative 

Aktiv gegen Menschenhandel -

Aktiv für Menschenwürde in Oberösterreich

Kontaktperson Sr. Maria Schlackl SDS

E-Mail: maria.schlackl@salvatorianerinnen.at